NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Rescue Shot
Getestet: PAL-Version für Sony PlayStation

Entwickler: Namco
Erschienen: 2001
Spieler: 1-2 (simultan)
Auch erschienen für: -
Preis: -
Myk | Bei diesem Spiel ist der Name Programm. Geht es doch darum, einen kleinen Wicht zu beschützen und ihn sicher durch eine verrückte, bunte Welt zu geleiten. Hört sich stark nach einem Kinderspiel an? Ist es eigentlich auch!
In 4 Welten, unterteilt in 3 Bereiche habt ihr wie schon erwähnt die Aufgabe den Leibwächter zu spielen. Und zwar für den kleinen Bo. Der weis nämlich nicht mehr wer er ist und so begleitet ihr ihn auf seiner Suche nach seiner Identität. Da der Weg natürlich sehr gefährlich für einen kleinen Kerl wie Bo ist, steht ihr ihm zur Seite. Das sieht so aus, dass ihr ihm Gegner vom Leib haltet oder ihn durch gezielte Körpertreffer zum springen oder ducken animiert. Daneben lassen sich auch noch jede Menge Zusatzpunkte und Extraleben ergattern wenn ihr bestimmte Objekte in der Umgebung trefft. Beispielsweise können das Blumen, Steine oder Lampen sein. Durch einige schnelle Kameraschwenks bieten diese Ziele für euch oftmals eine Herausforderung.
Zur Auswahl stehen insgesamt drei Schwierigkeitsgrade, für jeden Anspruch ist also gesorgt. Die Level sind sehr witzig und bunt gestaltet. Ebenso die zahlreichen Standardgegner. Am Ende jedes Bereichs gibt es zudem noch eine Konfrontation mit einem Oberboss. Normalerweise seht ihr Bo von hinten oder oben und schießt ihm somit über die Schulter während er auf festgelegten Pfaden dahinwatschelt. Es gibt aber auch einige Levels in denen die Ansicht wechselt. Dann müsst ihr ihn z.B. auf einer Bootfahrt begleiten und betrachtet ihn dabei von vorne. Einen Mehrspielermodus gibt es auch, dann spielt ihr somit einen kooperativen Modus und fungiert zusammen als Bos Leibwächter.
Man merkt dem Titel an, dass er aus dem Hause Namco kommt. Besonders an der starken Präsentation, sprich: passende Musik, witzige Optik. Und obwohl der Titel klar für jüngeres Publikum ausgelegt ist sorgen viele interessante Ideen und Einfälle auch bei älteren Spielern für Spielspaß. Da es nichts frei zu spielen gibt, hat man leider nach dem Durchspielen kaum noch Motivation es noch mal anzupacken. Ein Blick oder Probespiel sollte man aber auf jeden Fall wagen!
SpielspaßGameplayGrafikSound
7888
Gesamt: 31 Punkte
Positiv
- Nette und interessante Ideen
- Starke Präsentation
Negativ
- "Kindliche" Präsentation nicht jedermanns Sache
- Wenig Abwechslung
Durchschnitt User-Wertung: 5 Punkte (2 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Myloks Meinung! - 7 Punkte
Rescue Shot ist mal was anderes im Lightgun Genre. Die Idee ist zwar nicht ganz neu, doch auf der PSX ist sie ein Unikat. Daher sollte man sich das Spiel auf jeden Fall mal ansehen!