NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Big Buck Hunter Pro
Getestet: Automat

Entwickler: Play Mechanix
Erschienen: 2006
Spieler: 1-2 (simultan)
Auch erschienen für: -
Website: www.bigbuckhunter.com/
Myk | Bei Big Buck Hunter Pro handelt es sich um einen der unzähligen Jagdsimulatoren, deren Beliebtheit vermutlich in den USA am größten ist. Die Pro-Variante des Spiels liefert dem virtuellen Jäger mehr als nur ein Update des Vorgängers Big Buck Hunter! Zusätzlich zum eh schon genialen Vorläufer, bietet BBHP auch einen simultanen Zweispielermodus, noch bessere Grafiken sowie eine größere Vielzahl an Modi! Was will man mehr??
Wer also keinen Jagdschein besitzt oder machen möchte; wer also keinen Waffenschein besitzt oder machen möchte; wer also lieber in einer bunten, trockenen und lauten Spielhalle sein Unwesen treibt als in einem kalten, feuchten und ruhigen Wald...für den ist das Spiel genau das richtige! Zu Beginn wählt man aus, auf welche Tierart man Jagd machen möchte. Neben den bekannteren Arten wie Hirsch und Elch, gibt es auch exotischere Ziele wie Antilopen die logischerweise in unterschiedlichen Gebieten auftreten.
So streift man durch dichte Wälder oder auch sandige Steppen, je nachdem auf welche Trophäe man es abgesehen hat. Erlegt werden alle Tiere aber gleich, mit eurer stattlichen Flinte pumpt ihr sie voll Schrot! Präzise Schützen zielen auf und treffen lebenswichtige Punkte wie den Kopf oder das Herz, und bescheren damit dem virtuellen Getier einen schnellen und weniger schmerzhaften Tod. Dafür gibt es dann auch mehr Punkte, ebenso wenn man alle auftauchenden Ziele erlegt. Insgesamt geht man pro Jagdgrund fünf mal auf die Pirsch und begegnet dabei jeweils drei Hauptzielen. Daneben dürfen herumstreunende Wölfe oder Koyoten zusätzlich erledigt werden, die Kälber müssen aber verschont werden! Wer sich nicht an diese Regel hält und statt den Bullen auch die weiblichen Kühe ins Visier nimmt, für den ist diese Jagd gelaufen.
Am Ende der fünf Jagdausflüge wartet noch ein Minispiel. Hier müssen dann zum Beispiel rotierende Ziele, Enten oder Eichhörnchen getroffen werden. Eure Flinte hat jeweils immer nur einen Schuss Munition, nachgeladen wird wie bei einer Pump Action. Neben einer zweckmäßigen und durchschnittlichen Grafik, bietet BBHP nicht viel für die Ohren. Aber auf der Jagd sollte man ja ohnehin keinen Lärm machen!
SpielspaßGameplayGrafikSound
6775
Gesamt: 25 Punkte
Positiv
- durchaus spaßige Highscore-Jagd
- ein Spiel kostet nur 50 Cent
Negativ
- auf Dauer eintönig
- unbequeme Lightgun
Durchschnitt User-Wertung: 10 Punkte (1 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Myloks Meinung! - 6 Punkte
Vielleicht kommt es durch meine Vorliebe für Lightgun-Minispiele, aber BBHP macht mir für Zwischendurch schon einiges an Spaß! Für mehr wäre es aber auch nicht geeignet, denn die unbequeme Lightgun verursacht bei mir nach kurzer Zeit Handschmerzen!