NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Ghoul Panic
Getestet: PAL-Version für Sony PlayStation

Entwickler: Namco
Erschienen: 2000
Spieler: 1-2 (simultan)
Auch erschienen für: -
Preis: -
Website: www.ghoulpanic.com
Myk |

Spieler 1 darf nur die roten, Spieler 2 nur die blauen Geister treffen.
Wer zum ersten Mal Ghoul Panic spielt, wird sich nach kurzer Zeit fragen: was für ein Spiel habe ich da eigentlich eingelegt? Denn obwohl Ghoul Panic draufsteht, ist eigentlich Point Blank drin!
Der Name verrät es schon: in diesem Spiel dreht sich alles um Ghouls bzw. um Geister. In diversen Minispielchen gilt es böse Geister, Spinnen oder Skelette abzuschießen. Die Aufgabenstellungen erinnern dabei stark an Point Blank. "Besiege alle auftauchenden roten Geister", "Erledige den Geist mit einem Schuss" oder "Zerstöre das Geisterauto mit 70 Schuss in 30 Sek.". Es gibt aber auch einige neue Ideen zu sehen, also auch für Kenner der Serie ist dieses Spiel geeignet. Eine Neuerung wären da zum Beispiel die Endgegner. Auf dem einfachsten der 3 anwählbaren Schwierigkeitsgrade trifft man nur auf einen der insgesamt 4 Bosse. Will man alle sehen so muss man den höchsten Level meistern. Die Obermotze treten jeweils nach 4 Minispielen gegen den Spieler an und verlangen euch einiges ab! Insgesamt eine nette Zugabe, denn die kleinen Spiele sind trotz alledem nicht so abwechslungsreich und unterhaltsam wie bei dem Vorbild Point Blank.
Dafür ist die Präsentation umso besser! Nette Animationen, fetzige Musik und ansprechende Grafik verleihen dem Spiel ein ganz besonderes Flair. An Modi fehlt es auch nicht:

Am Ende wird gnadenlos abgerechnet und es werden eure Stärken und Schwächen analysiert.
Neben dem Standard-Arcademodus gibt es einen Abenteuer- sowie einen Überlebensmodus. Wer will, kann mit einem Kumpel gegen die Gespenster antreten und sich in einem der 3 wählbaren Mehrspielermodi austoben. Für Multiplayer-Spaß ist also gesorgt. Natürlich bleibt immer auch die Jagd nach dem obersten Platz in der HighScore Liste!
Alles in allem ein solider Ballerspaß mit dem man einige freudige Stunden verbringen wird und den man zudem immer wieder zocken kann. Auf der höchsten Schwierigkeitsstufe ist das Spiel aber sehr fordernd, oftmals leider ein wenig zu sehr! Für Experten daher ebenso eine gute Wahl.
SpielspaßGameplayGrafikSound
8878
Gesamt: 31 Punkte
Positiv
- Abwechslungsreiche Modi
- Tolle Präsentation
- Bewährtes Point Blank-Konzept
Negativ
- Zu abwechslungsarme Minispiele
- Oftmals frustierend
Durchschnitt User-Wertung: 8 Punkte (4 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Myloks Meinung! - 8 Punkte
Hach, wie ich die Point Blank Reihe liebe! Daher gefällt mir dieses Spiel (fast) genauso gut! Nur die Minispiele sind mir etwas zu wenig abwechslungsreich, das macht das Vorbild wesentlich besser! Zudem leidet die Optik etwas unter dem festen Geister-Szenario.
Vals Meinung! - 7 Punkte
Ganz nach dem Point Blank Schema kommt Ghoul Panic in einem anderen Gewand daher. Leider ist es etwas hässlicher und spaßfreier als Point Blank - aber nur etwas.