NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Metal Combat: Falcon’s Revenge
Getestet: PAL-Version für Super Nintendo Entertainment System

Entwickler: Intelligent Systems
Erschienen: 1993
Spieler: 1-2(simultan)
Auch erschienen für: -
Preis: -
Val | Als ich bei meinem Urlaub in England dieses Spiel kaufte, wusste ich nicht, dass es sich dabei um die Fortsetzung zu Battle Clash handelte, sonst hätte ich es wohl auf der Insel gelassen. Erst als ich es dann daheim anspielte, wurde mir klar, dass es sich um die Fortsetzung handeln musste, da es wie eine leicht verbesserte Version aussah.
Und so ist es auch: Es handelt sich im Grunde um das selbe Spiel!!! Ich war einfach richtig sauer! Eine Frechheit sondergleichen! Wie konnte man ein leicht verbessertes Spiel nur unter einem anderen Namen verkaufen und kleine, unwissende Kinder verarschen? Abzocke! ;)
Zugegeben, Metal Combat wurde gerade in Sachen Präzision stark verbessert, aber alles andere war gleich! Diese idiotischen Bosskämpfe (das Spiel besteht NUR aus Endbosskämpfen) und das monotone Gedudel waren immer noch um keinen Deut besser! Auch das zusätzliche Tutorial und die Möglichkeit seine Waffe jetzt auf Stufe drei (im ersten Teil gab's nur eine) aufzuladen, sind nicht sehr überzeugende Kaufargumente. Da es sich aber um ein zweifellos "besseres" Spiel handelt, das mehr Spaß aufkommen lässt, ist eine erhöhte Wertung gerechtfertigt.
Kann nur wieder eine große Warnung aussprechen: Liegen lassen! Denn nichts ist auf die Dauer langweiliger, als andauernd nur auf einen Gegner zu ballern.
SpielspaßGameplayGrafikSound
5775
Gesamt: 24 Punkte
Positiv
- Neue Ideen
- Neues Gewand
Negativ
- Immer gleicher Ablauf
- Schnelle Lustlosigkeit macht sich breit
Durchschnitt User-Wertung: 0 Punkte (0 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Vals Meinung! - 6 Punkte
Das aufpolierte Battleclash macht vom rein optischen Gesichtspunkt betrachtet wirklich was her. Leider fehlt es dann wieder am Spaß! Einfach öde!