NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Wanted
Getestet: PAL-Version für Sega Master System

Entwickler: Sega
Erschienen:
Spieler: 1
Auch erschienen für: -
Preis: -
Val | Das letzte Lightgun Spiel für mein Master System war Wanted. In einem bekannten Forum konnte ich es mir eines Tages sichern und freute mich wahnsinnig, da ich es noch nie zuvor gesehen oder gezockt hatte. Etwas enttäuscht war ich dann schon, als ich feststellen musste, dass es sich um ein Cowboy/Wild-West-Game handelt.
Zu Beginn wählt ihr aus drei Schwierigkeitsgraden und begebt euch direkt ins Getümmel. Eure Spielfigur läuft (später auch im Galopp) am unteren Bildschirmrand von links nach rechts, durch eine typische Wild West Kulisse. Dabei wird sie aus den Fenstern oder auf offener Strasse immer wieder attackiert. Hierbei darf aber erst geschossen werden, wenn der Gegner eine offensichtliche Haltung, mit dem Colt auf euch zielt, einnimmt. Vorher gilt dieser noch als Passant und darf nicht getötet werden. Genauso steht es natürlich mit den Bewohnern der Stadt. Am Ende jeden Levels, gibt es noch ein Showdown mit einen ganz fiesen Zeitgenossen, der mehr als einen Treffer wegstecken kann.
Grafik und Sound sind annehmbar und nicht weiter auffällig. Das Spiel hat seinen Charme, kommt aber an ein Gangster Town nicht ran. Trotzdem ist es einen Blick wert.
SpielspaßGameplayGrafikSound
8887
Gesamt: 31 Punkte
Positiv
- atmosphärisch
- innovatives Spielprinzip (nur bei Bedrohung darf geschossen werden)
Negativ
Durchschnitt User-Wertung: 0 Punkte (0 User)
Spiel bewerten:
Vals Meinung! - 8 Punkte
Zusammen mit Space Gun, Gangster Town und Shooting Gallery stockt ihr eure Lightgunspielesammlung für das SEGA Master System auf ein Optimum! Trotz des Cowboy-Themas gibt dieses Spiel sehr viel her und kann durch die geniale Technik und kleinen Ideen glänzen.