NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Rescue Mission
Getestet: PAL-Version für Sega Master System

Entwickler: Sega
Erschienen:
Spieler: 1
Auch erschienen für: -
Preis: -
Myk | Für Segas Master System gibt es ein paar schöne Lightgun-Shooter. Dazu zählt auch Rescue Mission. Zwar ist der Titel relativ kurz geraten, trotzdem weiß das Spielprinzip zu begeistern und die bunte Präsentation gefällt auf Anhieb!
Zunächst zur Hintergrundstory: Ihr steht einem Sanitäter zur Seite, der den Auftrag bekommen hat, seine Kameraden aus dem Feindesland zu holen. Dazu muss er mit seiner Drasine zu den Verwundeten vordringen und sie verarzten. Wahrlich keine leichte Aufgabe wenn man bedenkt das man sich in feindlichem Gebiet aufhält. Das äußert sich so, dass Unmengen an bösen Soldaten am Wegesrand lauern und den unbewaffneten Sanitäter ins Visier nehmen. Und hier kommt ihr zum Einsatz! Ihr müsst mit eurem Light Phaser den tapferen Kerl beschützen und die Gegner abwehren. Schießt dazu auf die Feinde selbst, aber vergesst auch nicht die Minen auf den Gleisen und natürlich die feindlichen Raketen!
Insgesamt fünf Level lang müsst ihr Geleitschutz geben, dann werdet ihr für eure Mühen mit einem Orden belohnt. Das Team der Sanitäter besteht aus drei Leuten. Stirbt einer von ihnen beim Einsatz, rückt der nächste nach. Witzigerweise bedeutet das nicht einfach das man drei Leben zur Verfügung hat - nein! Jeder Mann hat seine eigene kleine "Macke". So ist der eine faul und macht schon mal auf dem Schlachtfeld eine kleine Pause, während der andere noch grün hinter den Ohren ist und somit beim Betreuen der Verwundeten mehr Zeit braucht.
Die Grafik ist schön bunt und die Szenarien wie Dschungel, Brücke etc. sehen nett aus. Jedes Level hat zudem noch seine eigene Musikuntermalung spendiert bekommen - da macht die Mission gleich noch mehr Spaß! Grundsätzlich habt ihr das Spiel aber schnell durch, die fünf Level sind nicht sonderlich lang. Ihr könnt aber aus drei Schwierigkeitsstufen wählen und daher den Titel auch (mindestens) noch zwei weitere Male spielen. Auf "Schwer" ist das Ganze nämlich dann nicht mehr ganz so leicht.
Alles in allem ein schöner Titel der für kurze Zeit unterhält. Der Umfang des Spiels ist jedoch zu gering ausgefallen. Mir persönlich macht Rescue Mission aber Spaß, weswegen ich über diesen Punkt hinwegsehe.
SpielspaßGameplayGrafikSound
8887
Gesamt: 31 Punkte
Positiv
- Tolle Idee
- Nie zu schwer
- Hohe Reaktionszeit
- Langanhaltender Spielspaß
Negativ
-
Durchschnitt User-Wertung: 9 Punkte (3 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Myloks Meinung! - 9 Punkte
Für mich neben Shooting Gallery das Highlight auf dem Master System! Ansprechende Grafik gepaart mit erstklassiger Spielbarkeit und fairem Schwierigkeitsgrad! Top!
Vals Meinung! - 9 Punkte
Einfach toll, was hier passiert! Irre, abgefahrene Idee und purer Spaß! Dieses Spiel muss sein!