NEWS | F.A.Q | FORUM | TEAM | LINKS
Gangster Town
Getestet: PAL-Version für Sega Master System

Entwickler: Sega
Erschienen: 1987
Spieler: 1-2 (simultan)
Auch erschienen für: -
Preis: -
Myk | Wer wollte nicht schon immer mal mit einer üblen Gangsterbande aufräumen, so ein richtiger Held sein und noch dazu wild rumballern? In Gangster Town gibt euch SEGA die Gelegenheit dazu!
Ihr schlüpft in die Haut eines waschechten FBI Agenten und dürft euch sogar einen eigenen Titel zu Beginn des Spiels geben. Voreingestellt sind für euch und euren Mitspieler die großartigen Namen 'Scott' und 'Bird'. Doch das sind nur Nebensächlichkeiten, denn für die bösen Ganoven sind Namen nur Schall und Rauch. Und auch den gibt's zur Genüge! In sechs Abschnitten knallt ihr Gangster im Sekundentakt ab. Mal liefert ihr euch eine Autoverfolgungsjagd, mal streift ihr durch einen Nachtclub oder eine Bar. Den Abschluss bildet eine ausgiebige Schießerei am Hafen. Die Gegner sehen dabei immer gleich aus und auch die Reihenfolge in der ihr die Lokalitäten besucht, unterscheidet sich bei mehrmaligem spielen nicht.
Habt ihr einen Level gut gemeistert und bestimmte Vorgaben erreicht (Ziele, Trefferquote und Punkte), so erhaltet ihr mehr Herzen für eure Lebensanzeige. Und die habt ihr auch bitter nötig, da es zunehmend immer mehr Feinde auf dem Bildschirm werden und so eure Energie rapide schrumpft. Im Endeffekt geht es aber nur um Punkte die ihr durch Treffer sammelt. Dabei könnt ihr optimaler Weise einen Gegner drei Mal treffen: zuerst entfernt ihr seinen Hut, dann ihn selbst und wenn er in Form eines "Engels" gen Himmel schwebt, gebt ihr ihm endgültig den Rest. Jede Menge Punkte geben auch die "Zwischengegner", die am Ende von vielen Abschnitten auftauchen. Die vertragen natürlich etwas mehr Blei, lohnen sich aber fürs Punktekonto und müssen besiegt werden, wenn ihr weiterkommen wollt.
Überraschender Weise bietet das Spiel euch einen simultanen Zweispielermodus! Dort wird natürlich auch wieder um Punkte gekämpft, im Grunde hilft euch aber euer zweiter Mitspieler auch beim Vorankommen im Spielverlauf. Zur Grafik und zum Sound gibt es nicht viel zu sagen, Gangster Town bietet euch hier normale Sega Master System Kost.
Der Titel ist sicher kein Muss, für ein Spielchen zwischendurch aber ganz gut geeignet. Der Titel weist grundsätzlich keine großen Mängel auf, ist aber doch teilweise etwas sehr schwierig geraten: eure Gegner sind wirklich sehr treffsicher! Was Gangster Town aber natürlich erheblich vom Rest abhebt, ist sein 2-Spieler Modus, so etwas findet man bei dieser Konsolengeneration sehr, sehr selten!
SpielspaßGameplayGrafikSound
8876
Gesamt: 29 Punkte
Positiv
- Erstklassige Spielbarkeit
- Guter 2-Spielermodus
Negativ
- Nur Arcademodus
Durchschnitt User-Wertung: 9 Punkte (3 Stimme/n)
Spiel bewerten:
Myloks Meinung! - 5 Punkte
Die ganzen 8-Biter sind an mir früher recht unbemerkt vorübergezogen. Daher hab ich deren Lightguntitel erst recht spät zu Gesicht bekommen, als ich bereits Time Crisis und Co. gezockt hatte. Mir fehlt aus diesem Grund dazu ein bisschen der Bezug.
Vals Meinung! - 8 Punkte
Gangster Town ist richtig schwer, dafür aber auch richtig abwechslungsreich und für damalige Zeiten herausragend. Auch wenn ich persönlich nicht auf die ganze Gangster und Chicago-Mafia Geschichte steh, hat mir dieses Game lange Freude bereitet.